Das Motorrad Navi – Was macht es speziell?

Motorrad Navi

Im Vergleich zu normalen Navigationsgeräten für den PKW bringt ein Motorrad Navi ganz spezielle Eigenschaften für Biker mit sich, die in diesem Artikel näher erklärt werden. Der Grund dafür ist, dass an ein Motorrad Navi auch gänzlich andere Anforderungen gestellt werden. Es muss auf verschiedenen Gebieten deutlich mehr leisten können. Was das ist und was genau ein gutes Motorrad Navigationsgerät ausmacht erfahren sie hier auf Navi Tests .com.

Kurvenreiche Routen

Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist die Routenfindung bzw. Streckenauswahl bei der Motorrad Navigation. Wie auch bei anderen Modellen wird einem natürlich auch vom Motorrad Navi die vermeintlich schnellste Route zum Ziel berechnet. Doch statt nur diese Route inkl. etwaiger Ausreichrouten darzustellen, lassen sich mit einer Sonderfunktion zumeist auch besonders abwechslungsreiche Strecken anzeigen. Dazu zählen vor allem sehr kurvenreiche Straßen, die dem Biker ein besonderes Fahrerlebnis bieten.

Einzelne Motorrad Navis, wie die TomTom Rider 410 Great Rides Edition bieten noch weitere Routenvorschläge, zum Beispiel für sehr hügelige Strecken. Wie die Tests zahlreicher Kunden zeigen, sind die Ergebnisse aber ortsabhängig und am besten testet man die Funktionen selbst.

4.0 von 5 Sternen (1 Bewertungen)
Preis: EUR 349,50
1 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 349,50
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
Anzeige

Motorrad Navi bei Wind und Wetter

Anders als für das Auto müssen Navis für das Motorrad auch entsprechend robust gebaut werden. Abgesehen von den höheren Vibrationen während der Fahrt ist ein Motorrad Navi auch durchgängig jedem Wetter ausgesetzt bei dem sie unterwegs sind. Dabei muss es zum einen im Regen in nassem Zustand noch funktionieren und darf auch bei Kälte nicht einfach den Betrieb einstellen, auch wenn man die Maschine im Winter zumeist ja nicht nutzt. Das gleiche gilt für starke Hitze, bei intensiver Sonneneinstrahlung muss das Motorrad Navigationsgerät zudem trotz etwaiger Reflektionen ein noch gut lesbares Display haben.

Ganz wichtig – Die Befestigung des Navis

Schon im Auto muss man darauf achten eine passende Halterung für sein Navi zu finden, manche günstige Produkte halten im Test aber dann einfach nicht was sie versprechen. Wenn einem das Navi samt Halterung zum x-ten Mal von der Windschutzscheibe fällt, kostet das unnötig Nerven auch wenn sonst nicht viel passiert. Ein Motorrad Navi muss hingegen fest an der Maschine verankert sein und eine grundlegende Stabilität mitbringen. Es muss nicht nur wie oben beschrieben seine Funktionstüchtigkeit bei voller Fahrt behalten, es muss auch bei unruhiger Fahrt und unter äußeren Einflüssen wie Wind genügend Halt und damit Sicherheit für den Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer bieten.

Die Befestigung erfolgt normalerweise an der Lenkstange der Maschine. Dabei gibt es verschiedene Arten von Halterungen für das Motorrad Navi*. Manche davon werden rechts oder links am Lenker montiert, andere direkt an der Gabelbrücke des Motorrads. Es gibt auch Systeme die eine Anbringung über den Armaturen ermöglichen. In jedem Fall müssen sie auch auf die passende Art der Verschraubung für ihr Motorrad achten. Hier sollte jeder die von ihm bevorzugte Variante wählen, wobei durch die Montage eine möglichst sichere Fahrt gewährleistet werden sollte.

Qualität der Halterung

Die unterschiedlichen Befestigungsvarianten werden natürlich auch in verschiedener Qualität angeboten. Wenn sie beim Navi kaufen irgendwo sparen möchten, dann sollten sie es in jedem Fall nicht hier tun. Im Normalfall sind stabile Systeme aus Metall empfehlenswert und gegenüber günstigen Plastikvarianten vorzuziehen.

Befestigung an der Gabelbrücke

Wenn sie das Motorrad Navi mittig unterhalb der Armaturen haben möchten, dann empfiehlt sich ein Befestigungssystem an der Gabelbrücke. Hier gibt es verschiedene Varianten für bestimmte Navis, sowie Universallösungen. Achtung, manche davon erfordern einen zusätzlichen Adapter zur Anbringung bestimmter Motorrad Navis oder funktionieren nur in Kombination mit einer passenden Navi Tasche.

Montage an der Scheibenhalterung

Für Maschinen mit Windschutzscheibe gibt es die Möglichkeit einer Befestigung an der Scheibenhalterung. Dadurch befindet sich das Navigationssystem in der Regel oberhalb der Armaturen. Dabei muss jedoch sichergestellt werden, dass es den Blick auf die Straße nicht beeinträchtigt.

Befestigung direkt am Lenkrohr

Es gibt außerdem Systeme, die man direkt an der Lenkstange anbringen kann. Je nach Maschine kann man sich so auch aussuchen, ob man das Motorrad Navi links, mittig oder rechts platziert. Manche Produkte sind auf einen bestimmten Rohrdurchmesser ausgelegt, andere sind für mehrere Größen nutzbar. Bei Letzteren sollte man einen besonderen Blick darauf richten, ob die Halterung einen stabilen Eindruck macht.

Sonstige Befestigungsmöglichkeiten

Neben den genannten Montagevarianten existieren noch diverse weitere, teilweise auch individuelle Lösungen verschiedener Hersteller. Zu den sonst noch gängigen Lösungen gehören vor allem auch so genannte Kugelköpfe zur Anbringung von Gerätehalterungen an einer beliebigen M6, M8 oder M10 Verschraubung am Lenker.

Die Navi Tasche

Für sich alleine stellt die Navi Tasche* an sich zwar keine Halterung dar, ist aber eine empfehlenswerte Ergänzung und wird in der Regel gleich inklusive Befestigungsmöglichkeit angeboten. Es handelt sich dabei in der Regel um staub- und spritzfeste Taschen aus Nylon oder Plastik, in welche man das Motorrad Navi einlegen kann. Durch ein durchsichtiges Visier an der Vorderseite kann man den Navi Bildschirm sehen. Beim Kauf muss man darauf achten, auf welche Größe die Taschen ausgelegt bzw. für welche Navigationsgeräte sie empfohlen werden. Sofern auch eine Halterung mit geliefert wird, sollte man auch hier beachten ob sie für das eigene Bike passend ist und von hoher Qualität. Wenn sie ein wetterfestes Outdoor Navi nutzen, dann wird eine Tasche normalerweise nicht benötigt.

(0 Bewertungen)
Preis: EUR 44,98
3 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 44,98
(inkl. MwSt., zzgl. Versand)
Anzeige

Sonstiger Funktionsumfang

Neben den in diesem Artikel erläuterten Sonderfunktionen bietet ein gutes Motorrad Navi auch noch weitere Features, die genau auf die Bedürfnisse von Motorradfahrern zugeschnitten sind. Welche Funktionen die einzelnen Navigationsgeräte mitbringen sehen sie in den regelmäßigen Produktvorstellungen. Was die Grundfunktionen jedoch betrifft, so haben diese sowohl für die PKW, als auch für die LKW und Motorrad Navigation ihre Gültigkeit. Daher sollten sie auch einen Blick in den ausführlichen Beitrag über die gängigen Navi Funktionen werfen.

Wie sie sehen muss man beim Kauf eines Motorrad Navis auf ein paar besondere Dinge achten. Gerade die Punkte Robustheit und Stabilität der Halterung sind enorm wichtig und sollten nicht vernachlässigt werden. Da sich dadurch auch die Bauart wesentlich von einem herkömmlichen Navigationsgerät unterscheidet, hat ein gutes Motorrad Navi in der Regel auch einen etwas höheren Preis, wobei es aber auch hier Modelle mit einem tollen Preis/Leistungsverhältnis gibt.

(Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm / Preise werden stündlich aktualisiert und können abweichen. Maßgeblich ist der Preis laut Verkäuferwebsite zum Kaufzeitpunkt)
Teile diesen Beitrag