Das LKW Navi – Das brauchen Camper & Trucker!

LKW Navi

Neben den gängigen Navigationsgeräten für den PKW und Modellen für Motorradfahrer, gibt es heute auch spezielle Geräte, die auf die LKW Navigation ausgelegt sind. Da Wohnwagen- und LKW Fahrer sehr ähnliche Anforderungen an ein Navigationsgerät stellen, spricht man hier von LKW oder auch Camper Navis. Auf welche Geräteeigenschaften sie dabei achten müssen, egal ob sie nun Fernfahrer oder leidenschaftlicher Camper sind, erfahren sie in diesem Beitrag.

Einstellung der LKW Breite, Höhe & Co

Es ist nicht unüblich, dass normale PKW Navis, die man oft schon besitzt, dann auch bei der Fahrt im eigenen Camper zum Einsatz kommen. Das kann schnell zu bösen Überraschungen führen, da diese Navigationssysteme im Normalfall wesentliche Funktionen nicht mitbringen, die von den deutlich größeren und breiteren Campern & LKW benötigt werden.

Das Problem zeigt sich deutlich wenn man PKW und LKW Navis im Test Betrieb parallel einsetzt. So kann es mit dem PKW Modell schnell passieren, dass man auf der vorgeschlagenen Route plötzlich vor einem Tunnel steht, der für die Höhe des eigenen Fahrzeugs nicht ausgelegt ist.

Ein LKW Navi hingegen erlaubt es in der Regel wichtige Parameter zum Fahrzeug vorab einzustellen. So kann bei vielen Modellen zwischen verschiedenen Fahrzeugprofilen wie LKW, Bus, Wohnwagen oder auch Wohnwagen-Gespann gewählt werden. Außerdem können zahlreiche Daten wie Höhe, Breite oder auch Gewicht des eigenen LKWs eingegeben und folglich bei den Routenvorschlägen berücksichtigt werden. Je nach Modell können auch Angaben zur Ladung, Achsenanzahl und mehr gemacht werden.

Ein von uns empfohlenes LKW Navigationsgerät, das ihnen sehr viele Einstellungsmöglichkeiten bietet, ist das TomTom Trucker 6000.

Anzeige

LKW spezifische Routenfindung

Diese Angaben fließen in Folge natürlich mit in die Streckenauswahl und -vorschläge des Navigationsgerätes ein. So wird man über Routen geführt, die auch für das eigene Fahrzeug ausgelegt sind und muss sich weniger Gedanken über genügend breite Straßen und Brücken oder ausreichend hohe Tunnels und Unterführungen machen.

Die Verlässlichkeit der Ergebnisse hängt natürlich von der Qualität des zugrundeliegenden Kartenmaterials ab. Hier gilt es abzuwägen ob man zu einem Discounter oder doch lieber zu einem Markenprodukt greift. Wie LKW Navi Tests zeigen, liefern gerade bei der so wichtigen Routenfindung nicht alle Produkte zufriedenstellende Ergebnisse.

In jedem Fall sind die vom LKW Navi gelieferten Informationen aber stets nur als Unterstützung zu betrachten. Man muss natürlich weiterhin selbst auf die Straßengegebenheiten achten und sollte sich nicht ausschließlich auf die Angaben seines LKW Navis verlassen.

Ein empfehlenswertes Modell, das bei der Routenfindung in vielen Navi Tests hervorragend abgeschnitten hat, ist das Becker transit.6 LMU.

Anzeige

LKW Navi Warnungen & Hinweise

Zwar berücksichtigt ein gutes LKW Navi ihre Angaben bereits beim Streckenvorschlag, Top Modelle bieten ihnen während der Fahrt aber zusätzlich noch eine Fülle an Warnungen und Hinweisen, die für LKW Fahrer von Bedeutung sind. So werden sie z.B. über Breite und Traglast nahender Brücken informiert, Höhe von Tunnels, LKW Fahrverbote oder auch Umweltzonen.

Durch die Größe der LKW Cockpits können LKW Navis außerdem auch in Punkto Displaybreite größer als normale Navigationsgeräte ausfallen, ohne die Sicht auf die Straße einzuschränken. Auf einem 7 Zoll großen Bildschirm können so all die zusätzlichen Informationen für Trucker übersichtlich dargestellt werden.

Letztendlich ist ein leistungsstarkes LKW Navigationsgerät für Camper, Spediteur und Fernfahrer gleichermaßen eine lohnenswerte Investition. Es unterstützt merklich bei einer schnelleren und vor allem wesentlich sichereren Fahrt bzw. Transport, was nicht nur dem Einzelnen, sondern auch bei entsprechender Ausstattung des gesamten Fuhrparks einem Logistikunternehmen bares Geld sparen kann.

(Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm / Preise werden stündlich aktualisiert und können abweichen. Maßgeblich ist der Preis laut Verkäuferwebsite zum Kaufzeitpunkt)
Teile diesen Beitrag