Navigationsgeräte Funktionen – Das können moderne Navis!

Navigationsgeräte Funktionen

Sie möchten sich ein neues Navigationsgerät kaufen und haben vielleicht sogar schon ein paar Modelle in der näheren Auswahl? Doch wie entscheidet man sich für das richtige Gerät? Ein wichtiger Entscheidungsgrund für den Kauf sollte der enthaltene Funktionsumfang sein. Sonst zahlt man unnötig Geld für nicht benötigte Spielereien oder merkt sogar erst nach dem Kauf, dass das neue Navi eigentlich gewünschte Features gar nicht besitzt. Worauf man sonst noch achten muss wird im Beitrag Ein neues Navi kaufen – Was ist zu beachten? erklärt.

Hier erfahren sie, welche Funktionsvielfalt aktuelle Navigationsgeräte mittlerweile anbieten. Durch die laufende Weiterentwicklung gibt es heute zahlreiche Systeme, die den Fahrer bei der Routenfindung und vielem mehr unterstützen. Eine Auswahl der gängigen Funktionen finden sie in der nachfolgenden Liste und im Navi Vergleich sehen sie auf einen Blick die Features einzelner Navigationsgeräte. In unseren Reviews und im Navi Test zeigen wir ihnen außerdem, wie gut die einzelnen Modelle diese Funktionen umsetzen.

Funktionen aktueller Navigationsgeräte

Verkehrsinformationssystem

Nahezu alle Navigationsgeräte berücksichtigen heute Verkehrsinformationen bei der Berechnung von Route und Fahrzeit. Dabei können für den Empfang der Signale verschiedene Systeme zum Einsatz kommen, wie ein TMC Empfänger (Traffic Message Channel) oder ein DAB Tuner (Digital Audio Broadcasting). Dadurch erhält der Fahrer aktuelle Stauwarnungen und können Ausweichenrouten berechnet werden. Die Hersteller TomTom, Garmin, Becker und Co verwenden verschiedene Empfänger abhängig vom Produkt. Die Unterschiede liegen im Wesentlichen in der Menge und Geschwindigkeit der übertragenen Verkehrsdaten, wobei DAB bzw. DAB+ als neuerer Standard hier Vorteile gegenüber TMC bietet.

Mit DAB+ (Garmin Live Traffic) ist zum Beispiel das Garmin nüvi 2699 LMT-D EU ausgestattet, das ihnen damit regelmäßig präzise Verkehrsdaten liefert.

Anzeige

Fahrspurassistent

Oft auch Spurwechselassistent genannt. Der Assistent weist bei mehrspurigen Straßen auf die richtige Fahrspur hin, um den Fahrer auf nahende Ausfahrten und Kreuzungen vorzubereiten. Dies ist insbesondere im Stadtverkehr hilfreich, doch auch auf der Autobahn kann es verhindern, dass man die richtige Ausfahrt verpasst.

POI Funktion

Points Of Interest beschreiben interessante Orte, die in die Navigationsgeräte gespeichert und damit angezeigt werden können. Dazu gehören Tankstellen, Raststätten, aber auch Geschäfte, Geldautomaten oder Werkstätten. Auch ganze Reiseführer für Sehenswürdigkeiten können so integriert sein. Viele davon werden in der Regel bereits mit ausgeliefert, inklusive Erweiterungs- oder Downloadmöglichkeit für neue Orte, die entweder vom Hersteller oder einer Community bereitgestellt werden können.

Radarwarnungen

Viele Navigationsgeräte bieten Radarwarnsysteme um den Lenker über nahende Radarfallen zu informieren. Hier ist allerdings zu beachten, dass der Einsatz dieser Warnsysteme nicht in allen Ländern erlaubt ist, dazu gehören z.B. Deutschland und die Schweiz. In Österreich erlaubt das Gesetz die Ankündigung von Radarstationen mittels POI Funktion, allerdings nicht die Suche nach aktiven Radarfallen mittels Funkwellen.*

Parkassistent

Immer mehr Navis bieten einen so genannten Parkassistent an. Dieser ist nicht zu verwechseln mit einer Einparkhilfe, wie man sie heute als Extra in vielen Autos kennt. Er hilft einem also nicht beim Einparken selbst, sondern zeigt einem stattdessen vor allem in Städten gefundene Parkmöglichkeiten an. Dies kann z.B. durch den Einsatz der POI Funktion zur Anzeige in der Nähe liegender Parkplätze geschehen.

Kartenmaterial

Abhängig davon in welchen Ländern sie vorwiegend unterwegs sind, sollten sie darauf achten welche Karten im Lieferumfang enthalten sind, wenn sie sich ein neues Navi kaufen. Benötigen sie nur Deutschland, Österreich und die Schweiz, ganz Europa oder auch außereuropäische Karten? Mehr Kartenmaterial bedeutet in der Regel auch einen höheren Preis. Zusätzliche Karten müssen im Nachhinein oftmals kostenpflichtig heruntergeladen werden. Wie die Tests zahlreicher Nutzer immer wieder bestätigen, ist aber auch die Qualität des Kartenmaterials von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.

Karten Updates

Auch beachten muss man, ob bzw. wie viele Kartenaktualisierungen im Kaufpreis enthalten sind, damit auch neue bauliche Maßnahmen oder neue Straßen stets in ihren Daten berücksichtigt werden. Idealerweise werden kostenlose Updates für die gesamte Lebenszeit des Navigationsgerätes angeboten.

Sprachausgabe

Heute fast schon Standard ist die enthaltene Sprachausgabe und damit die Ansage von Ausfahrten, Fahrspurwechsel oder Geschwindigkeitsbeschränkungen. Das trägt dazu bei, dass der Fahrer nicht durch dauernde Blicke auf das Navi vom Straßenverkehr abgelenkt wird. Die Qualität der Sprachausgabe variiert zwischen den Navigationssystemen, ist aber heute grundsätzlich als gut einzustufen.

Tageszeitabhängige Routen und Lernfähigkeit

Einige Navigationsgeräte berücksichtigen bei der Routenwahl die aktuelle Tageszeit und reagieren damit auf Stoßzeiten am Morgen und am Abend mit einer alternativen Streckenwahl. Lernfähige Modelle können zudem die von ihnen selbst und von anderen Nutzern gefahrenen Durchschnittsgeschwindigkeiten und weitere Daten in die Routenfindung einfließen lassen.

Fotorealistische Navigation

Die Darstellung des Straßenverlaufs und der Umgebung auf dem Bildschirm der angebotenen Navigationsgeräte variiert sehr stark, abhängig von der eingesetzten Software. Oft sieht man die Straßen nur schemenhaft bzw. in Form einer Karte. Es gibt allerdings bereits Navis im höheren Preissegment, die einem eine fotorealistische Navigation versprechen. Hier werden einem 3D Modelle der Gebäude und übrigen Umgebung präsentiert, was spürbar mehr Spaß beim Navigieren bringt.

MP3 Player, TV Empfang & Co

Ein MP3 Player hilft einem zwar nicht bei der Navigation, ist aber bei vielen Geräten bereits mit an Board. Auch andere Unterhaltungselektronik wird gerne in den besten Navi Modellen des höheren Preissegments mit verbaut, wie z.B. Software zur Betrachtung von Bildern oder ein DVB-T-Empfänger, wodurch man mit dem Navi sogar fernsehen kann.

Sie sehen also, dass moderne Navigationsgeräte heute sehr viele Features mitbringen und die oben angeführte Aufzählung ist dabei längst noch nicht vollständig. In unseren Reviews und im Navi Test erfahren sie, was die einzelnen Geräte zu bieten haben. Auch wenn sie ein Modell für die Motorrad Navigation oder ein LKW Navi suchen, hier finden sie alle Informationen die sie benötigen. In unserem Navi Vergleich werden aktuelle Geräte miteinander verglichen und bekommen sie einen guten Überblick über die jeweils angebotenen Features.

(* Die hier angebotenen Informationen stellen keine Rechtsberatung dar und können einen juristischen Rat bei konkreten Fragestellungen nicht ersetzen. Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm / Preise werden stündlich aktualisiert und können abweichen. Maßgeblich ist der Preis laut Verkäuferwebsite zum Kaufzeitpunkt)